© 2019 The Vegan Rainbow Project           

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle

Was wir tun

IMG_0992.jpg

Um die Zusammenhänge und Zusammenwirkung verschiedener Unterdrückungsmechanismen besser zu verstehen, führen wir Interviews mit vegan lebenden Aktivist*innen und Akademiker*innen durch. Die Interviews dienen zugleich dazu, ihnen und ihren Aktismus mehr Gehört und Sichtbarkeit zu verschaffen. Die Interviews findest Du auf unserem Blog.

Wenn Du eine Person kennst, mit der wir unbedingt sprechen sollten, schicke uns gerne eine E-Mail.

Sichtbarkeit & Lernen - INterviews

books.jpeg

Wissen ist Macht. Als wir mit diesem Projekt angefangen und mehr über Unterdrückungsmechanismen und deren Wirkungsweise gelernt haben, waren wir positiv davon überrascht, wie viel Wissen in diesem Bereich bereits existiert. Daher haben wir beschlossen, eine Sammlung von Artikeln, Vorträgen, Büchern und akademischer Forschung anzulegen und mit Euch zu teilen. Hier geht es zur Liste.

 

Wenn du weitere Quellen mit uns und anderen teilen möchtest (denn es gibt viel mehr, als wir bereits gefunden haben), dann schicke uns doch gerne eine Nachricht und wir fügen sie der Liste hinzu.

WIssen Teilen - Ressourcensammlung

talk.jpg

Als wir gefragt wurden, ob wir mal einen Vortrag halten würden haben wir ja gesagt und jetzt stecken wir mitten drin! Nachdem wir im letzten Jahr viel gelesen, zugehört, und recherchiert haben, haben wir Anfang 2019 unseren ersten Vortrag gehalten. Im Rahmen unseres Vortrages diskutieren wir darüber, wie verschiedene Formen und Mechanismen der Unterdrückung einander bedingen und unterstützen. Dabei liegt der Fokus hauptsächlich auf den Zusammenhängen zwischen Speziesismus und (Hetero-)sexismus. Wir berichten auch darüber, was wir aus unserem Aktivismus in der Tierrechts/befreiungs-, LGBTIQ*- und feministischen Bewegung und der Zusammenarbeit zwischen diesen Bewegungen gelernt haben.

Eine Übersicht der Vorträge, die wir in den nächsten Monaten halten werden, sowie den Fokus und Kontext der jeweiligen Veranstaltungen findest Du in unserem Kalender. Wenn Du uns für einen Votrag einladen wollt, schick uns doch bitte eine E-Mail. Wir beide wohnen im Frankfurter Raum und obwohl wir gerne in die Bahn oder einen Bus steigen, ist unsere Reichweite leider begrenzt. Im Zweifel schreib uns gerne an.

drüber sprechen - Vorträge

demo_edited.jpg

Wir glauben fest daran, dass viel Potenzial darin liegt, verschiedene Bewegungen miteinander zu verbinden, und dass es mehr Überschneidungen gibt, als oftmals angenommen wird. Daher versuchen wir mit unserer Arbeit dazu beizutragen Verbindungen und Netzwerke zwischen den Bewegungen in denen wir aktiv sind aufzubauen. Dies tun wir sowohl durch unsere Vorträge sowie die aktive Teilnahme an Tierbefreiungs- sowie LGBTQIA*-Events und Demonstrationen.

Eine Übersicht der Events, an denen wir in den nächsten Monaten teilnehmen werden - wie den Christopher Street Days und den Dyke Marches in Köln und Berlin - findest Du in unserem Kalender. Wir sehen uns auf der Straße!

netzwerke aufbauen - Events & Demos