© 2019 The Vegan Rainbow Project           

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle

Tierrechte und Menschenrechte unterm Regenbogen

November 13, 2017

“There is no thing as a single-issue struggle because we do not live single-issue lives.” 
― Audre Lorde

 

Herzlich Willkommen auf meinem Blog THE VEGAN RAINBOW PROJEKT.

 

Fangen wir mit der grundsätzlichen Frage an, dem WARUM.  

 

Warum will ich als langjährige Lesbenaktivistin nun plötzlich einen Blog mache, in dem ich die vier Themen LGBTT*IQ, Feminismus, Veganismus & Tierrechtsschutz zusammen bringe? 

 

Die kurze aber nicht sofort  für jede_n offensichtliche Antwort lautet, weil diese Themen zusammen gehören und eine große Schnittmenge haben.

Wir sind alle Lebewesen, die Leid für andere Lebewesen vermeiden wollen.

 

Lebewesen sind wir ALLE und zu dazu gehören auch Non-Humans, besser bekannt als Tiere. 

Weder Mensch noch Tier sollten besessen, einsperrt, gequält, verkauft, sich zunutze gemacht, ausbeutet und kein Lebewesen sollte über ein anderes Lebewesen verfügen können. 

 

Ich glaube fest daran, dass wir den Weltfrieden sehr schnell erreichen können, wenn wir erkennen das eben jedes Lebewesen zu schützen ist. 

 

Die zweite Frage lautet nun WIE.  

 

Wie möchte ich erreichen dass alle Menschen den Wert jedes Lebewesens erkennen und schätzen lernen und auch erfahren, das z.B. die Massentierhaltung neben den tierethischen Fragen auch ein rassistisches Problem darstellt, da die umweltschädlichen Folgen davon zuerst Menschen aus ärmeren Ländern und Gebieten treffen? 

 

Ich werde euch wunderbare engagierte Personen vorstellen, die für einen intersektionalen Veganismus eintreten und genau diese Problem aufzeigen und die für mich und andere Menschen Role Models sind. 

 

Diese Menschen haben die Überschneidungen von Diskriminierung, Ausbeutung und Unterdrückung durch Speziesismus, Rassismus, Sexismus, Homophobie, Ableismus und weitere erkannt und kämpfen dagegen. 

Es sind queere Aktivist_innen ebenso wie People of Colour und Feminist_innen. Oft alles drei in ein und der selben Person. 

 

Anmerkung. Erwarte ich,  dass jede_r sich nach diesen Beiträgen in eine_n glühende vegane Tierrechtsaktivist_in verwandelt?

Alles was ich hoffe und erwarte ist, dass die Leser_innen meines Blogs ihren Verstand und auch ihr Herz den Themen öffnen die hier veröffentlicht werden.

 

Ich mache mich jetzt einfach mit euch auf den Weg und ich bin gespannt welche spannenden Dinge uns begegnen werden. 

 

Niemals darf vergessen werden: 

Wir sind ALLE gleich unter dem Regenbogen! 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

RECENT POSTS:
Please reload

SEARCH BY TAGS:
Please reload